News Pressespiegel

DAIMLER BAUT IN THÜRINGEN AUF GUTE ERFAHRUNGEN


Die Daimler AG hat sich beim Neubau ihres Motorkomponenten-Werkes MDC Technologies GmbH bei Arnstadt in Thüringen erneut für den Einsatz von ASHFORD FORMULA® entschieden. Im Frühjahr 2012 vergüteten Mitarbeiter der NORSA GmbH auf dem neuen Werksgelände 14.000 m² Betonboden mit ASHFORD FORMULA®. Daimler hatte in Thüringen bereits vor reichlich zehn Jahren beim Neubau des Motorenwerkes MDC Power GmbH, Kölleda, auf ASHFORD FORMULA® zurückgegriffen. Im Juli 2012 ging dort der zweimillionste Verbrennungsmotor vom Band. Die Daimler AG verfügt in Deutschland über insgesamt mehr als 600.000 m² Ashford-Böden.

MEHR

LAPP KABEL: ANWENDUNG AUF WALZBETON


Erfolgreiche Tests auf Probeflächen im neuen Logistik- und Dienstleistungszentrum des Kabelherstellers Lapp in Ludwigsburg bewiesen die Staubfestigkeit von ASHFORD FORMULA®. Deshalb trafen die Bauverantwortlichen nachträglich die Entscheidung, abschnittsweise
30.000 m² Betonfläche mit AF vergüten zu lassen. Die Ausführung erfolgte auf Walzbeton – sowohl während der Bauphase als auch unter anfänglichen Nutzungsbedingungen. In drei neuen Hallen hat der Konzern das gegenwärtig weltweit modernste Umschlagzentrum der Kabelbranche errichtet. Viele Abläufe sind voll automatisiert. Die seit 1957 von der Stuttgarter Familie Lapp geführte Unternehmensgruppe gehört zu den international führenden Anbietern von Kabeln, Leitungen sowie einschlägigem Zubehör. An 15 Standorten sind 3.000 Mitarbeiter beschäftigt. www.lappkabel.de

SCHADSTOFFFREIER LOGISTIKBODEN FÜR PHARMA-DIENSTLEISTER


Die Movianto Deutschland GmbH hat im Frühjahr 2012 beim Ausbau ihres europäischen Pharma-Zentrallagers in Neunkirchen 9.400 m² Betonboden mit ASHFORD FORMULA® vergüten lassen. Die entscheidenden Kriterien dafür waren die (vom TÜV Süd zertifizierte) Schadstofffreiheit sowie die hohe Abriebfestigkeit der Betonböden, die unerwünschte Staubentwicklung bei Transportbewegungen verhindert. An den beiden Movianto-Standorten in Neunkirchen und Kist werden Arzneimittel, Impfstoffe und andere Medizinprodukte klimatisiert gelagert. Dafür stehen in modernen Hochregallagern 35.000 Palettenstellplätze bereit. Das Unternehmen beliefert Kliniken, Großhändler, Apotheken, Dental-Labors und Ärzte innerhalb von 24 Stunden. Die Movianto-Unternehmensgruppe ist mit über 1.700 Mitarbeitern in 13 europäischen Ländern vertreten. Movianto ist ein Geschäftsbereich der Celesio AG, Stuttgart. www.movianto.com

EVONIK: GREIFT AUF BEWÄHRTES ZURÜCK


Eigenschaften wie Staubfestigkeit und elektrische Ableitfähigkeit gaben den Ausschlag für den Einsatz von ASHFORD FORMULA® bei einem Neubau in der Evonik Industries AG in Kamenz bei Dresden. Evonik nutzt eine vom Vorgänger-Unternehmen Ionity vor rund 12 Jahren errichtete Großimmobilie, deren Industrieboden mit ASHFORD FORMULA® ausgerüstet worden war. Während der Vorbereitungsplanung für den Anbau zeigten sich sowohl die Bauherren als auch die Projektanten überrascht vom hervorragenden optischen und technischen Zustand des Industriebodens. Sie entschieden, auf eine aufwändige ableitfähige Bodenbeschichtung zu verzichten und die insgesamt
7.000 m² Betonboden wiederum mit ASHFORD FORMULA® zu vergüten.

MEHR

GOODMAN SETZT IN HONGKONG AUF QUALITÄT, LANGLEBIGKEIT UND ÖKOLOGIE


Der international agierende, börsennotierte Immobilienkonzern Goodman setzt bei den Logistikböden in seinem jüngsten Großobjekt in Hongkong auf Qualität, Langlebigkeit und Umweltfreundlichkeit. Im neuen Logistikzentrum “Interlink” im Hafenviertel Tsing Yi sind 130.000 m² Betonbodenfläche mit ASHFORD FORMULA vergütet worden. DHL Supply Chain, einer der größten Mieter im Objekt, informiert in seiner Imagebroschüre ausführlich über die spezifischen Vorzüge des staub- und abriebfesten Logistikbodens in seinem MegaHub im Interlink-Zentrum. Das Gesamtobjekt ist zertifiziert nach LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) sowie nach HK BEAM (Hong Kong Building Environments Assessment Method).

MEHR

REWE: NEUE LOGISTIKZENTREN FÜR NACHHALTIGKEIT KONZIPIERT


Seit 2010 hat der Handelskonzern REWE insgesamt 240.000 m² Logistikfläche in Deutschland und Österreich mit ASHFORD FORMULA vergüten lassen. Die REWE Logistikzentren in Eitting, Köln-Langel, Oranienburg und Raunheim (Deutschland) sowie Graz (Österreich) verfügen damit über einen überdurchschnittlich robusten, abrieb- und staubfesten sowie pflegeleichten Betonboden. REWE beschreitet bei der Projektierung neue Wege. So hatte das Generalplanungsbüro PUNKTEINS, Hamburg, ein nachhaltiges, kostenoptimierendes Konzept für das Logistikzentrum Eitting bei München erstellt. Es sollte u. a. die Kosten für Wartung und Instandhaltung senken. Daher bot sich der Einsatz von ASHFORD FORMULA an. Die Planer hatten die Betriebskosten konsequent auf die Lebenszeit des Gebäudes hochgerechnet. Bestandteil des Konzept war zudem ein nach den Nachhaltigkeitskriterien vorgenommene Auswahl von Rohstoffen bzw. Baumaterialien.

MEHR

CATERPILLAR-GIGANTEN ENTSTEHEN AUF ROBUSTEM INDUSTRIEBODEN


Schwere Technik erfordert robuste Industrieböden: Der in den USA ansässige Caterpillar-Konzern hat mehr als 76.000 m² Betonboden in Winston-Salem (Bundesstaat North Carolina) mit ASHFORD FORMULA behandeln lassen. In dem Ende 2011 eröffneten Werk werden Achsen für die gigantischen Cat Mining Trucks hergestellt und getestet. „Die hier produzierten Achsen werden uns helfen, die weltweite Nachfrage nach unserer Bergbautechnik zu befriedigen“, erklärte Caterpillar-Präsident Steve Wunning gegenüber der Presse. Rund 90 Prozent der Produktion sollen exportiert werden.

MEHR

WACKER NEUSON: WERKSNEUBAU MIT ASHFORD FORMULA


Beim Werksneubau des Baumaschinen-Herstellers Wacker Neuson in Hörsching (Österreich) erfolgte die Betonbodenveredlung von 50.000 m² Industrieboden mit ASHFORD FORMULA. Es handelt sich um eines der größten Kompaktmaschinenwerke der Welt. Das insgesamt 160.000 m² große Grundstück wurde mit einer Fertigungshalle, einem Testgelände sowie einem Verwaltungsgebäude bebaut. Die Gesamtinvestitionssumme beträgt 65 Mio. EUR.

MEHR